UPM Forest Life
UPM Forest Life
Pfad
LebensquelleWachstum für morgenAnpassung an globale TrendsEwiger Kreislauf
KartenIndex
de
EnglishSuomi
Gehe zum Pfad

Bach

Mit:Matti Maajärvi, UPM

Runterscrollen für mehr Informationen

Gehe zum Pfad
Matti Maajärvi, UPM

Bach

lebensräume

Bäche sind kleine Fließgewässer.

Größere Fließgewässer bezeichnet man als Flüsse. Der Definition nach ist das Einzugsgebiet eines Baches zwischen 10 und 100 Quadratkilometern groß, wobei aber auch kleinere Gewässer mit konstantem Wasserfluss und Fischvorkommen als Bäche gelten.

Bäche entspringen meist an Stellen, wo sich aufgrund der Geländeform Oberflächenwasser ansammelt. Sie können aber auch aus einer Quelle oder zwischen Seen und Teichen entstehen. Natürliche Bäche haben Kurven und weisen unterschiedlich tiefe Stellen und Fließgeschwindigkeiten auf. Das Bachbett bietet Lebensraum für auf Fließgewässer spezialisierte Flora und Fauna.

Bäche vereinen die Eigenschaften von Wald- und Wasserlebensräumen und sind daher ganz besondere Habitate. Wenn Holzabfälle im Bachbecken landen, liefern sie Nährstoffe für die am Boden lebenden Arten. Am Bachufer sind landlebende Arten zu finden, die auf fließendes Wasser angewiesen sind.

Wasserläufe beeinflussen die Bedingungen in ihrer unmittelbaren Umgebung. Ihr Boden und die Feuchtigkeit ihres Mikroklimas unterstützen eine Artenzusammensetzung, die sich von der sonstigen Waldumgebung unterscheidet. Wälder in Bachnähe weisen häufig Strukturelemente auf, die für die biologische Vielfalt von Bedeutung sind, wie etwa verschiedene Laubbaumarten und Totholz. Neben der Zusammensetzung des Baumbestands ist das Vorhandensein von Wasser auch an der Struktur der Bodenflora erkennbar.

Bäche und ihre Umgebung sind Lebensräume mit einem hohen Biodiversitätswert. Darüber hinaus stellen sie verschiedenste Ökosystemdienstleistungen von Wäldern bereit. Sie sind wichtig für den Wasserkreislauf im Wald und leiten überschüssiges ablaufendes Wasser zu größeren Gewässern ab.

Bäche sind malerische Orte, die eine wichtige Rolle für den Erholungswert des Waldes spielen. Um die Wasserqualität und die biologische Vielfalt von Bächen und den sie umgebenden Pufferzonen zu schützen, findet dort keine forstwirtschaftliche Nutzung statt.

Verwandte Arten & weitere Artikel