UPM Forest Life
UPM Forest Life
Pfad
LebensquelleWachstum für morgenAnpassung an globale TrendsEwiger Kreislauf
KartenIndex
de
EnglishSuomiDeutsch
Gehe zum Pfad

Wiesen-Schaumkraut

Cardamine pratensis

Runterscrollen für mehr Informationen

Gehe zum Pfad

Wiesen-Schaumkraut

Cardamine pratensis

andere gefäßpflanzen

Das Wiesen-Schaumkraut ist eine 10 bis 50 Zentimeter hohe, ausdauernde, krautige Pflanze. Es blüht von Juni bis August. Seine Blüten sind weiß bis violett. Die Blätter, deren Form standortabhängig ist, sind wechselseitig am Stängel verteilt.

Das Wiesen-Schaumkraut gedeiht unter feuchten Bedingungen und ist an Ufern, auf feuchten Wiesen, in Gräben und an Bächen zu finden. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich über nahezu ganz Europa mit Ausnahme des äußersten Südens und reicht über ganz Sibirien hinweg bis zum Pazifischen Ozean. Darüber hinaus ist das Wiesen-Schaumkraut auch in Nordamerika in Kanada, Alaska und dem Norden der USA zu finden.

Da Blätter und Blüten des Wiesen-Schaumkrauts essbar sind, ist es bei Wildkräutersammlern beliebt. Im Geschmack ähnelt es der Echten Brunnenkresse. Seine Blüten werden gern von verschiedenen Bestäubern wie Bienen, Schmetterlingen und Schwebfliegen aufgesucht.

Das Wiesen-Schaumkraut ist eine weitverbreitete Art, zu deren Erhaltung keine Schutzmaßnahmen nötig sind. Einige seiner Lebensräume stehen jedoch als Schlüsselbiotope für die biologische Vielfalt unter Schutz.

Wiesen-Schaumkraut

Cardamine pratensis

holztotholzentwicklungsstufeschlüsselbiotopen
espe
espe
1-5y
hain
birke
birke
6-20y
grat
kiefer
kiefer
21-50y
fels
fichte
fichte
51-100y
quelle
andere
andere
strom
sumpf
Wesentlicher Erfolgsfaktor
Verwandte Arten & weitere Artikel