UPM Forest Life
UPM Forest Life
Pfad
LebensquelleWachstum für morgenAnpassung an globale TrendsEwiger Kreislauf
KartenIndex
de
EnglishSuomi
Gehe zum Pfad

Vierblättrige Einbeere

PARIS QUADRIFOLIA

Runterscrollen für mehr Informationen

Gehe zum Pfad

Vierblättrige Einbeere

PARIS QUADRIFOLIA

andere gefäßpflanzen

Die Vierblättrige Einbeere, kurz Einbeere, ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die von Mai bis Juli gelblich-grün blüht. Normalerweise hat sie vier, an nährstoffreichen Standorten auch mehr, retikulär angeordnete Blätter. Die Einbeere bildet pro Pflanze eine blau-schwarze, hochgiftige Beere aus.

Zu den Lebensräumen der Einbeere zählen mäßig feuchte und krautreiche Wälder, krautreiche Wiesen und nährstoffreiche Fichtenmoore. Die Art ist in Europa verbreitet, in Asien nimmt ihr Bestand ab.

Trotz ihrer Giftigkeit wurde die Pflanze früher zur Behandlung von Wunden, Abszessen und Augenleiden verwendet. Außerdem nutzte man sie, um Raubtiere wie Wölfe zu vergiften. Vögel können die Einbeere problemlos fressen. Sie verbreiten auch ihre Samen.

Die Einbeere ist sowohl in geschützten Hainwäldern als auch auf krautreichen Flächen in Nutzwäldern verbreitet.

Vierblättrige Einbeere

PARIS QUADRIFOLIA

holztotholzentwicklungsstufeschlüsselbiotopen
espe
espe
1-5y
hain
birke
birke
6-20y
grat
kiefer
kiefer
21-50y
fels
fichte
fichte
51-100y
quelle
andere
andere
strom
sumpf
Wesentlicher Erfolgsfaktor
Verwandte Arten & weitere Artikel