UPM Forest Life
UPM Forest Life
Pfad
LebensquelleWachstum für morgenAnpassung an globale TrendsEwiger Kreislauf
KartenIndex
de
EnglishSuomi
Gehe zum Pfad

Ufer-Torfmoos

SPHAGNUM RIPARIUM

Runterscrollen für mehr Informationen

Gehe zum Pfad

Ufer-Torfmoos

SPHAGNUM RIPARIUM

moose

Das Ufer-Torfmoos ist ein hohes, hellgrünes Moos mit großen, deutlich ausgebildeten Endknospen. Es hat schmale, lang zugespitzte Astblätter. Wenn man die blassen Stängel abbiegt, zerbrechen sie mit einem Schnappen.

Das Ufer-Torfmoos wächst in Mooren mit niedrigem oder mittlerem Nährstoffgehalt, in Uferzonen und in Sümpfen. Sein Verbreitungsgebiet umfasst die Nadelwaldzone der Nordhalbkugel. Im Norden Skandinaviens kommt es häufig vor, im Süden eher selten.

Besonders häufig ist das Ufer-Torfmoos in offenen Mooren zu finden, die in unserer Kulturgeschichte eine wichtige Rolle spielen. Einige Torfmoose sind antiseptisch und wurden unter anderem während der beiden Weltkriege zur Behandlung von Wunden genutzt.

Das Ufer-Torfmoos ist eine verbreitete Hauptart. Es bildet ausgedehnte Kolonien, die mehrere tausend Jahre alt werden können.

Ufer-Torfmoos

SPHAGNUM RIPARIUM

holztotholzentwicklungsstufeschlüsselbiotopen
espe
espe
1-5y
hain
birke
birke
6-20y
grat
kiefer
kiefer
21-50y
fels
fichte
fichte
51-100y
quelle
andere
andere
strom
sumpf
Wesentlicher Erfolgsfaktor
Verwandte Arten & weitere Artikel