UPM Forest Life
UPM Forest Life
Pfad
LebensquelleWachstum für morgenAnpassung an globale TrendsEwiger Kreislauf
KartenIndex
de
EnglishSuomiDeutsch
Gehe zum Pfad

Singschwan

CYGNUS CYGNUS

Runterscrollen für mehr Informationen

Gehe zum Pfad

Singschwan

CYGNUS CYGNUS

vögel

Der Singschwan ist ein großer weißer Wasservogel mit einem langen Hals und einer gelben Schnabelbasis. Anders als der Höckerschwan (Cygnus olor), dessen Hals leicht gebogen ist, ist der Hals des Singschwans gerade. Typisch für den Singschwan ist sein lautes Trompeten, das ihn ebenfalls von dem nahezu stummen Höckerschwan unterscheidet.

Der Singschwan nistet in verschiedenen Gewässern und Sümpfen. Sein Brutgebiet umfasst Skandinavien, Island und Russland. Im Spätherbst wandert der Singschwan in den Süden Skandinaviens und an die Nordseeküsten. Im zeitigen Frühjahr kehrt er nach Finnland zurück, wo seine Ankunft als Zeichen für den Frühlingsbeginn gilt.

Der Singschwan ist der Nationalvogel Finnlands. Finnischen Volksmythen zufolge ist er ein heiliger Vogel. Wer ihn tötet, wird selbst zu Tode kommen. Auf der Rückseite der finnischen Ein-Euro-Münze sind zwei fliegende Singschwäne abgebildet.

Nachdem Singschwäne durch die Jagd nahezu ausgerottet waren, hat sich ihr Bestand aufgrund von Schutzmaßnahmen zwischenzeitlich wieder erholt.

Singschwan

CYGNUS CYGNUS

holztotholzentwicklungsstufeschlüsselbiotopen
espe
espe
1-5y
hain
birke
birke
6-20y
grat
kiefer
kiefer
21-50y
fels
fichte
fichte
51-100y
quelle
andere
andere
strom
sumpf
Wesentlicher Erfolgsfaktor
Verwandte Arten & weitere Artikel