UPM Forest Life
UPM Forest Life
Pfad
LebensquelleWachstum für morgenAnpassung an globale TrendsEwiger Kreislauf
KartenIndex
de
EnglishSuomi
Gehe zum Pfad

Preiselbeere 

VACCINIUM VITIS-IDAEA

Runterscrollen für mehr Informationen

Gehe zum Pfad

Preiselbeere 

VACCINIUM VITIS-IDAEA

andere gefäßpflanzen

Die Preiselbeere ist eine ausdauernde Strauchpflanze mit ovalen, immergrünen Blättern. Ihre kleinen, glockenförmigen Blüten blühen im Juni und Juli, und ihre essbaren, runden roten Beeren reifen von vom Spätsommer bis in den Herbst.

Besonders gut gedeiht die Preiselbeere in sonnigen, relativ trockenen Nadelwäldern. Sie ist aber auch in bewaldeten Sümpfen, auf Felsen sowie an Feld- und Straßenrändern zu finden. Auf der gesamten Nordhalbkugel ist sie weit verbreitet.

Die Preiselbeere ist die häufigste in der Natur vorkommende Beerenart in Finnland und wird in den Wäldern intensiv gesammelt. Sie wird zu Saft, Marmelade, Saucen und vielem mehr verarbeitet. Tee aus Preiselbeerblättern dient als Heilmittel gegen Harnwegsinfekte, rheumatische Beschwerden und hohen Blutzucker. Die Preiselbeere kann mit der Echten Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi) verwechselt werden.

Die Preiselbeere ist eine hitze- und trockenheitsbeständige, weitverbreitete Art, die sich an alle Phasen des Waldzyklus angepasst hat. Die Pflanzen überstehen Holzeinschläge gut und wachsen in der Regel umso besser, je heller und wärmer es ist. Größere Öffnungen im Kronendach können das Wachstum der Preiselbeere jedoch stören. Die Preiselbeere ist eine Indikatorart für trockene Heidewälder.

Preiselbeere 

VACCINIUM VITIS-IDAEA

holztotholzentwicklungsstufeschlüsselbiotopen
espe
espe
1-5y
hain
birke
birke
6-20y
grat
kiefer
kiefer
21-50y
fels
fichte
fichte
51-100y
quelle
andere
andere
strom
sumpf
Wesentlicher Erfolgsfaktor
Verwandte Arten & weitere Artikel