UPM Forest Life
UPM Forest Life
Pfad
LebensquelleWachstum für morgenAnpassung an globale TrendsEwiger Kreislauf
KartenIndex
de
EnglishSuomi

Pappel-Feuerschwamm

PHELLINUS POPULICOLA

Runterscrollen für mehr Informationen

Pappel-Feuerschwamm

PHELLINUS POPULICOLA

saprotrophe pilze

Der Pappel-Feuerschwamm ist ein Porling, der an Espen (Populus tremula) wächst. Er hat einen großen, mehrjährigen, konsolenförmigen Fruchtkörper. Auf der Oberseite ist er zonenweise grau oder bräunlich. Bei älteren Pilzen bricht die Oberfläche auf und wird von Moos bedeckt. Die Porenschicht auf der Unterseite ist bräunlich.

Er wächst auf lebenden Espen und gedeiht am besten in alten Fichtenwäldern, in denen auch Espen vorkommen.

Der Pappel-Feuerschwamm kann mit seinem Verwandten, dem Gemeinen Feuerschwamm (Phellinus igniarius), verwechselt werden, ist aber anhand seiner Wirtsbaumart, der Espe, gut erkennbar.

Der Pappel-Feuerschwamm ist ein Holzzersetzer, der das braune Lignin zu weißer Zellulose abbaut. Die Art ist selten. Substrat, auf dem der Pappel-Feuerschwamm wachsen kann, entsteht, indem Espen bei Durchforstungen ausgespart und bei der Waldverjüngung als Retentionsbäume belassen werden.

Pappel-Feuerschwamm

PHELLINUS POPULICOLA

holztotholzentwicklungsstufeschlüsselbiotopen
espe
espe
1-5y
hain
birke
birke
6-20y
grat
kiefer
kiefer
21-50y
fels
fichte
fichte
51-100y
quelle
andere
andere
strom
sumpf
Wesentlicher Erfolgsfaktor
Verwandte Arten & weitere Artikel