UPM Forest Life
UPM Forest Life
Pfad
LebensquelleWachstum für morgenAnpassung an globale TrendsEwiger Kreislauf
KartenIndex
de
EnglishSuomiDeutsch
Gehe zum Pfad

Gewöhnliches Katzenpfötchen

ANTENNARIA DIOICA

Runterscrollen für mehr Informationen

Gehe zum Pfad

Gewöhnliches Katzenpfötchen

ANTENNARIA DIOICA

andere gefäßpflanzen

Das Gewöhnliche Katzenpfötchen ist eine ausdauernde Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler. Es bildet eine kleine bodenständige Blattrosette und hat an der Spitze des gräulich-grünen Stängels sitzende Blüten. Die Blütenköpfe ähneln Katzenpfoten und blühen im Juni und Juli. Das Katzenpfötchen entwickelt kriechende Ausläufer und formt oft teppichartige Bestände.

Das Gewöhnliche Katzenpfötchen gedeiht in offenen Lebensräumen mit trockenem Boden wie in trockenen Heidewäldern, auf Trockenwiesen, an Felsvorsprüngen und auf Bergheiden in den Fjellgebieten. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich über ganz Europa mit Ausnahme von Portugal und Spanien.

Das Gewöhnliche Katzenpfötchen wird auch als Gartenpflanze kultiviert. Als Heilpflanze werden ihm hustenlindernde und schleimlösende Eigenschaften zugeschrieben.

Intensive Landwirtschaft hat zu einem Rückgang der Lebensräume des Gewöhnlichen Katzenpfötchens geführt. Die Art profitiert, wenn durch Durchforstung trockene, sonnige Flächen entstehen und die Bodenoberfläche aufgebrochen wird.

Gewöhnliches Katzenpfötchen

ANTENNARIA DIOICA

holztotholzentwicklungsstufeschlüsselbiotopen
espe
espe
1-5y
hain
birke
birke
6-20y
grat
kiefer
kiefer
21-50y
fels
fichte
fichte
51-100y
quelle
andere
andere
strom
sumpf
Wesentlicher Erfolgsfaktor
Verwandte Arten & weitere Artikel